Kindersicherheitstraining der Grundschule an der Wiesenstraße

 

Auch in diesem Schuljahr freuen wir uns, dass Herr Cavelmann mit seinem "stop-sicherheitstraining" in die 2. Klassen kommen und diesen den Umgang in und mit brenzlichen Situationen vermitteln wird. Ein geeigneter Termin wird zur Zeit noch gesucht.

Nachfolgend geben wir Ihnen einige Erläuterungen zu diesem Kurs.

IMG 0154

 

Allgemeines:

Immer wieder liest man in den Medien von Übergriffen auf Kinder und Jugendliche. Die Entwicklung der Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft macht deutlich, dass dieses Problem von allen ernst genommen werden muß: der Politik, den Eltern und Erziehern, den Kindern und Jugendlichen, der Schule,... Dabei geht es in erster Linie um das Wohl unserer Kinder und der heranwachsenden Generation.

Ein erster Schritt zur Problemlösung besteht darin, Gewalt fördernde Faktoren und Konfliktsituationen zu erkennen. Darauf aufbauend sollten wirksame Maßnahmen zur Verhinderung der Gewaltausübung oder einer Gewalteskalation ergriffen werden.

Gerade Gefahren, die Kinder täglich erfahren können, kommen nicht nur von Außen, wie der  Fremde, der nur auf unser Kind lauert. Vielmehr entstehen sie unter den Kindern selbst oder  durch den unmittelbaren Bekannten- und Verwandtenkreis der Kinder.

 

Kindersicherheitstraining:

Schwerpunkt des Kursus ist es, das die Kinder rechtzeitig und bewußt Gefahren wahrnehmen, sich dagegen zu schützen wissen und sich notfalls mittels einfacher Selbstverteidigungstechniken zu behaupten bzw. wissen, wie und wo sie Hilfe bekommen können. Gerade in Klassen wird durch den Kursus die Teamfähigkeit/Zusammengehörigkeit gestärkt und Aggressionen abgebaut. Des Weiteren werden die Körperkoordination, die Kondition und eine bewußtere Körperwahrnehmung gesteigert.

 

Inhalte des Trainings:

  • Selbstbehauptung, Grundlagen der Körpersprache
  • Wer darf mich berühren, wer nicht?
  • Differenzierung von Ja- und  Nein- Gefühlen
  • Umgang mit Angst
  • Umgang mit Berührungen/ Nein-Sagen lernen
  • Was sind gute und schlechte Geheimnisse
  • Fremd? Wer ist fremd für mich?
  • Stimm- und Schreitraining
  • Welche unterschiedlichen Gefahren gibt es im Bereich Schule/Schulweg, Freundes- und Bekanntenkreis? Was kann ich dagegen tun?
  • Wie kann aus einer Gruppe ein Team werden?  Diverse Teamspiele
  • Hilfestellungen für Kinder, wie und wo können sie Hilfe bekommen?
  • Welche Handlungen (Straftaten) kommen schon im Kindesalter vor, wie schütze ich mich davor?
  • Selbstverteidigung: Was kann mein Körper schaffen, wie verteidige ich mich richtig?

Erlernen von einfachen und wirkungsvollen Selbstverteidigungstechniken.

IMG 0153

 

Methodik/Didaktik:

Viele Partner und Rollenspiele, konfliktlösende Rollenspiele, Aufgabenstellungen für zu Hause, Umsetzen des Erlernten in die Praxis, Schlagpolstertraining.

Trainer:

Das Training wird durch Stefan Cavelmann vom "stop-sicherheitstraining" geleitet, der seit über 15 Jahren Kampfsport unterrichtet und seit vielen Jahren diverse Kurse für Kinder und Jugendliche in diesem Bereich abhält.  Er wurde für das Sicherheitstraining speziell geschult.

Von den Kosten des Trainings übernimmt 5,- € der Schulförderverein der Wiesenschule.

E. Claß

Rektor